Posts by Lotusstorm

    Hier braucht keiner was zu interpretieren das ist der News Thread für Games

    1. Impact Community
    2. Upcoming Games


    Da wir zu mein MMO einen sehr guten Kontakt pflegen kommen hier alle relevanten News dieser Plattform rein.

    Berry da gibts auch nichts zu interpretieren ;-) Ich habe dir dazu bereits geschrieben Ingame......

    33156746zm.jpg


    Bless Online hat seit dem Release des Early Access auf Steam mehr als zwei Drittel seiner Spieler verloren.

    Die Serverzusammenführung kommt zwar Ende des Monats, aber es nicht klar, wie viele Spieler Bless dann spielen.

    Bless verliert Spieler.

    Bless Online startete mit 34.392 Spielern am 28. Mai auf Steam in den Early Access. Doch von diesen 34.392 Spielern spielen laut der Webseite SteamDB nur noch 5.424 (Stand: 03. Juli 2018).

    Das Spiel hat in etwas mehr als einem Monat über zwei Drittel seiner Spieler verloren. Doch woran liegt das?


    Bless Online SteamDB 03.07.2018

    Die Spielerzahlen von Bless Online sinken rapide.


    Probleme zum Launch




    Chaotischer Start. Bei vielen MMOs kommt es beim Launch des Spiels zu Problemen. Es sind zu wenig Server da, um den großen Andrang der Spieler auszuhalten, der meistens nach wenigen Tagen abebbt. Die vielen Spieler sorgen dann für Verbindungsabbrüche oder Performance-Einbußen. Deswegen empfehlen Spieler häufig, niemals am Launchtag eines MMOs zu spielen.

    Auch Bless wurde von den typischen MMO-Launch-Problemen nicht verschont. Doch zusätzlich dazu wurde das Spiel von einem Bug geplagt, der verhinderte, dass sie über den ersten Ladebildschirm des Spiels hinaus kamen. Außerdem schränkte Neowiz auf vielen Servern die Fraktionswahl ein, damit auf beiden Seiten ungefähr gleich viele Spieler spielten. Spieler konnten nicht mit ihren Freunden zusammenspielen.

    Dupe-Bug gibt Spielern unfairen Vorteil: Nur wenige Tage nach dem Release entdeckten findige Spieler einen Dupe-Bug. Den hatte Neowiz nicht aus dem Spiel entfernt, obwohl er in der japanischen Version des Spiels seit langer Zeit bekannt war. Über diesen Bug duplizierten Spieler fleißig Items und verdienten sich eine goldene Nase. Neowiz fixte den Bug zwar wenige Tage nach Bekanntwerden und bestrafte Spieler, die ihn exzessiv verwendet hatten. Der Schaden war jedoch bereits angerichtet.

    Bless Online Marktplatz


    Die Klassen waren nicht balanciert




    Unfaires PvP. Bless ist ein MMO mit einem offenen PvP. Spieler der anderen Fraktion können Euch in umkämpften Gebieten jederzeit angreifen und töten. Eine gute Klassenbalance ist deshalb immens wichtig. Die Klasse Paladin etwa, eine Heil-Klasse in Bless, hielt so viel aus, dass einige Spieler gänzlich darauf verzichteten, sie anzugreifen, weil sich die Kämpfe so sehr in die Länge zogen. Magier, eine Schadensklasse, hatten am Anfang eine Fähigkeit ohne Cooldown und mit geringem Manaverbrauch, die sie einfach spammen konnten und mit der sie das PvP dominierten. Neowiz reagierte auf die Kritik mit mehreren Balance-Patches, die die Probleme der Spieler adressieren sollten. Die PvP-Balance wurde verbessert. Doch zu diesem Zeitpunkt lag die Spielerzahl schon bei 21.487. Etwa 13.000 Spieler hatten die Welt von Bless Online verlassen und sich anderen Spielen zugewandt.


    Bless-Mount-Heulen


    Neowiz schafft neue Probleme




    Überfluss an neuen Servern bringt erneut Probleme. Um dem hohen Spielerandrang zum Release gerecht zu werden, führte Neowiz neue Server ein. Doch diese Entscheidung erzeugte ein neues Problem. Die verbliebenen Spieler verteilen sich dadurch über 15 Server in den Regionen NA und EU. Die Welt von Bless Online wirkt leer und Mitspieler für PvP- und PvE-Aktivitäten zu finden, dauert sehr lange. Die Spieler forderten von Neowiz eine Serverzusammenlegung.

    Serverzusammenlegung kommt. Als Reaktion auf die Kritik der Fans kündigte Neowiz eine Serverzusammenlegung an. Zum Zeitpunkt der Ankündigung spielten 7.358 Spieler täglich Bless Online. Neowiz betreibt aktuell 15 Server. Diese sollen auf zwei Server pro Region zusammengeschmolzen werden. Dadurch sollen die Server wieder belebter werden. Die Zusammenführung soll am 24. Juli geschehen. Verbliebene Bless-Spieler müssen also noch etwa einen Monat darauf warten.


    MEHR ZUM THEMA

    Bless: Serverzusammenlegung kommt, das bedeutet es für Euch

    Kommt die Serverzusammenlegung zu spät? Die Spielerzahlen sinken bei Bless Online täglich. Laut SteamDB hören jeden Tag etwa 100 Spieler mit Bless Online auf. Wenn sich die Spielerzahlen weiterhin so entwickeln, liegt die Zahl der täglichen Spieler bei etwa 3.000, wenn die Serverzusammenlegung kommt. Dann verteilen sich die übrigen Spieler über vier Server in NA und EU.

    Bless Online traurig


    Spieler äußern Kritik




    Neowiz hat seit dem Release von Bless Online viel am Spiel herumgeschraubt und auf die Kritik der Fans reagiert. Trotzdem wird das Spiel noch von ein paar Problemen geplagt, die Spielern den Spaß vermiesen.

    Das kritisieren Spieler:

    • Die englische Übersetzung ist zwar besser geworden, doch immer noch fehlerhaft.
    • Es gibt auch einen Monat nach dem Release keine deutsche Übersetzung. Neowiz möchte erstmal an der englischen Übersetzung feilen. Fans haben ein Übersetzungsprojekt gestartet.
    • Die Performance hat sich zwar gebessert, ist aber immer noch schlecht. Neowiz hat angekündigt, dass man daran arbeiten würde.
    • Es gibt zu wenig Endgame Content.

    Mit freundlicher Genehmigung von

    Mein MMO

    Camelot Unchained: "Client Crash Rate is TOO DAMN HIGH" - Beta 1 verzögert sich QUELLE: CITY STATE ENTERTAINMENT 03.07.2018 um 11:30 Uhr Die für den 04. Juli geplante Beta-1-Testphase von Camelot Unchained wird sich verzögern, das gaben die Entwickler von City State Entertainment vor kurzem in einem Stream bekannt. Der Grund: Die Liste an Bugs, die Client-Crashes provozieren, ist zu lang, man arbeite derzeit daran, diese Probleme aus der Welt zu schaffen. Allzu lange soll sich die Beta aber nicht verzögern, für Donnerstag versprechen die Entwickler ein Update. Eigentlich sollte sie am 04. Juli endlich starten, die Beta-1-Testphase von Camelot Unchained . Doch via Stream gaben die Entwickler von City State Entertainment vor einigen Stunden bekannt, dass sich der Start der Testphase verzögern wird. Den Grund brachten sie mehrfach wie folgt auf den Punkt: "Client Crash Rate is TOO DAMN HIGH!" Sprich: Es gibt derzeit einfach noch zu viele Bugs, die Abstürze von Clients provozieren. Die Entwickler glauben jedoch, dass sie diese Probleme in naher Zukunft lösen können, die Verzögerung soll keine Frage von Monaten oder gar einem Jahr, sondern von Wochen, vielleicht sogar Tagen sein. Am Donnerstag wollen Mark Jacobs und Co. ein Update geben. Alle bisherigen Tester und Unterstützer sollen übrigens bereits in den nächsten Tagen rund um die Uhr die Möglichkeit haben, die Server unsicher zu machen, um so bei der Fehlerbehebung zu helfen. Jakobs ist sich sicher, dass die Spieler mit der Beta-1-Fassung ein Spiel präsentiert bekommen, das in Sachen Stabilität und Bugs sehr viel besser laufen wird, als viele andere Games beim Launch. Den Stream aus der letzten Nacht könnt ihr euch im Folgenden anschauen.



    So ein sorgsames Vorgehen kann ich natürlich nur unterstützen! Ich werde mich in Zukunft bemühen, noch eine angemessene Menge Zynismus und Ironie auf den Sarkasmus anzuhäufen, so das man zumindest nicht mehr darüber stolpert, sondern höchstens aus eigener Unachtsamkeit dagegen rennt.

    xD :D

    Nachfolgend sind alle uns bekannten Fakten über Bless Online zusammen gefasst.


    Die Liste wird von uns nach besten Wissen vervollständigt und stets aktualisiert.


    - Early Access: der Early Access Termin fällt in den Mai 2018. Ein genaueres Datum wird noch veröffentlicht.
    - Soft-Launch: der EA geht nahtlos in den Full Release über. Es wird keine Charakterwipes geben. Euer Fortschritt wird also nicht gelöscht.
    - Full Release: das Spiel wird spätestens 6 Monate nach EA veröffentlicht.
    - Tutorial: zum Start von Bless Online gibt es ein Spieler - Tutorial , was den Einstieg und die Bedienung im Spiel erleichtert
    - Grafik-Update: zum Start werden neue Kampf- und Bewegungsanimationen ins Spiel finden
    - Grind: Der Level-Content in Bless Online konzentriert sich nicht auf "grind". Verliese, Storys und Quests werden den Großteil ausmachen.
    - Netcode: Der Netzcode des Spiels wird überarbeitet um eine bessere Performance während des Spiels zu gewährleisten. Dies gilt insbesondere für PvP und RvR - Schlachten. Derzeit kämpfen viele Spieler noch mit FPS Problemen



    - Controller Support: Ist aktuell nicht geplant.
    - Housing: Ist aktuell in der Entwicklung und wird definitiv kommen.
    - Schlachtfeldinhalte: Es wird PvP im Meer und am Himmel geben.
    - Fortschritt: aktuell befindet sich der Entwicklungsfortschritt bei 70 % von 100%. (Stand 14.02.2018)
    - Bezahlmodell: Buy to Play

    - PvP Möglichkeiten: offenes PvP, 10 vs 10, 15 vs 15 und weitere, zu denen es bisher keine Infos gibt.
    - Multiplattform: die Veröffentlichung auf anderen Systemen (wie Playstation, XBOX, etc) ist derzeit nicht geplant.
    - Regions-Lock: wird es nicht geben. Das Spiel wird auch außerhalb von NA und EU spielbar sein.
    - Skill- und Kampfsystem: befindet sich in Überarbeitung und wird komplett anders wie in den bisherigen Trailern gezeigt wurde.
    - Updates Korea > EU/NA: Updates sollen uns spätestens 5-6 Monate nach Veröffentlichung erreichen.


    - Zähmen: fast alle Monster/Tiere im Spiel können als Haustier oder Reittier gezähmt werden.



    Stand 19.03.2018*

    Bless Online wird im Mai auf Steam Veröffentlicht


    release_news.jpg



    Bless Online wird im Mai auf Steam Veröffentlicht


    Offizielle Webseite, Abgesandten Programm, Monetisierung und mehr endlich enthüllt für das MMORPG


    Seoul, Süd-Korea, 21. März 2018 | Neowiz ist stolz euch heute berichten zu können, dass Bless Online auf Steam’s Early Access Plattform im Mai erhältlich sein wird. Darüber hinaus wird das epische MMORPG Buy-to-Play (B2P) – was bedeutet, dass Spieler nur einmal für Bless bezahlen müssen und dann so lange sie wollen spielen können ohne noch einen weiteren Cent zu bezahlen. Die brandneue Webseite wird nähere Angaben dazu machen ebenso wie zu dem neuen, innovativen Abgesandten Programm welches dabei helfen wird eine Community aufzubauen und zu kultivieren.


    “Es hat wirklich lange gedauert, aber wir glauben ehrlich, dass die beste Version von Bless Online fast fertig ist auf Steam veröffentlicht zu werden“ sagte Ki Won Lee, Geschäftsführer von Neowiz. “Dieses MMORPG, im Gegensatz zu anderen, wurde komplett überarbeitet, und wir können kaum noch darauf warten die Türen zu öffnen und die Spieler endlich ihre Reise beginnen zu lassen.“


    “Wir haben unseren Spielern zugehört und eine Entscheidung getroffen. Buy-to-Play wird unser Geschäftsmodel für Bless, weil wir ehrlich glauben, dass es die beste Option für unsere Spieler ist. Gleichzeit können wir so sicherstellen, dass ihr kein Abo beibehalten müsst um immer auf dem neusten Stand zu sein mit all dem neuen Content den wir zu Bless hinzufügen werden. ” sagte Sungjin Ko, leitender Produzent von Neowiz Bless Studio. Um diese Ankündigung zu feiern hat Neowiz heute einen brandneuen Trailer für Bless Online veröffentlicht, der Licht auf eine Welt im Krieg wirft. VIDEO LINK: youtube.com/watch?v=_N2L5e9_bK8 (ist ist momentan noch nicht gelistet)


    Entwickelt von Neowiz Bless Studio, repräsentiert Bless Online ein klassisches, Fantasy MMORPG mit Fokus auf epische Geschichten, massive Kämpfe, schnelllebigen Kampf und intensiven PVP und PVE Inhalt. Ein komplett überarbeitetes Hybrid-Kampfsystem mit Action-Kampf Steuerung oder Tab-Targeting Option, ein umfassendes Zähm-System das einem erlaubt fast jedes monster.gif in ein Haustier oder Reittier zu verwandeln und ein tiefgehendes PVE Raiding System sowie epische RVR Burgen Belagerungen. Zwei Fraktionen konkurrieren um Dominanz in einer Welt die durch ihre eigenen Götter zerrissen ist. Spiele als eine von sieben einzigartigen Rassen und sieben unterschiedliche Klassen, du fängst mit nichts and und steigst auf um deine sterblichen Feine zu bekämpfen.



    Besuche die neue Bless Online Webseite oder mailt uns an BlessPR@Neowiz.com für mehr Informationen, Vorzüge, Titelvorschauen und weiteren Informationen bezüglich des Abgesandten Programms. Wenn du auf die Liste für einen Steam Early Access Code im Mai kommen möchtest fülle bitte dieses Formular aus und wir werden dir einen zusenden sobald sie verfügbar sind.


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Original Auszug der Promotion Mail im Anhang

    Übersetzung von @Leeloojoon Danke dafür.

    naja, ich spiel schon... in Japan... 8o


    Macht spass

    Haben wir diesmal nicht gemacht weil die KOR und EU Versionen grade im PVP sich ehr unterscheiden werden und weil es nochmal eine Änderung im PVP und Skillung geben geben wird. Trotzdem viel Spass:D

    Eigentlich mal doof in die Runde gefragt, wer hat überhaupt Lust Bless zu spielen?

    Sind einige Impactler die sich das anschauen werden sobald es los geht. Leider tauchen die erst alle wieder auf wenns was zum zocken gibt^^


    Bless Online Screenshot

    Nach 4 Jahren kommt mit Bless Online wieder ein klassisches AAA-MMORPG



    Bless Online ist eines der letzten wirklich großen AAA-MMORPGs, das sich noch in der Entwicklung befindet. Aber schafft Bless es, den hohen Erwartungen gerecht zu werden, nachdem es bereits zurückgezogen wurde? Final Fantasy XIV machte dies mit A Realm Reborn schon mal vor. Das macht Hoffnung, sagt unter Gastautor Marco Scheler. Als Bless Online zum ersten Mal vorgestellt wurde, sah es in den Trailern fantastisch aus. Eine wunderschöne Grafik, basierend auf der Unreal Engine 3, schürte die Hoffnung, dass da ein neues großes AAA-MMORPG auf dem Vormarsch ist. Aeria Games zeigte sich als Publisher für den Vertrieb im Westen verantwortlich, kündigte dann jedoch im Juni 2017 an, dass die Arbeiten an der Lokalisierung eingestellt wurden. Man sah sich nicht imstande, das Spiel auf den richtigen Weg zu bringen.

    Woraufhin Neowiz nur 7 Tage später bekannt gab, dass Sie Bless Online selbst in den Westen bringen werden, einhergehend mit einer großen Überarbeitung des Spiels. Dieser Ankündigung ließen sie auch zuletzt ein Video mit den bereits vollzogenen Änderungen folgen. Hierzu gehören das Kampfsystem, die Charakterindividualisierung, die Pets und Mounts sowie die Stats. Wie zu sehen ist, schreitet die Überarbeitung gut voran:

    Die Steam-Version von Bless entscheidet über die Zukunft

    Nachdem die Server in Korea und Russland geschlossen wurden, sind diese seit einigen Monaten wieder verfügbar und laufen dort bereits mit einer überarbeiteten Version, die sich allerdings von unserer Steam-Version unterscheiden soll. Die Entwickler setzen viel auf Steam, sagen, dass sei die fortschrittlichste Version und der Wegweiser für die Zukunft. Bless Online soll noch in 2018 auf Steam erscheinen. Ob der Reboot auf Steam erfolgreich verlaufen wird? Square Enix zeigte mit Final Fantasy XIV A Realm Reborn, dass es die richtige Entscheidung war, das Spiel lange offline zu nehmen und es grundlegend zu überarbeiten. Heute ist es neben World of Warcraft das einzige MMORPG, das sogar noch mit einem Abo-System überaus erfolgreich läuft. Die Rufe der MMO-Veteranen mehren sich: Sie wünschen sich endlich ein traditionelles AAA-MMORPG. Eine neue Welt, in der sie wieder abtauchen können. 4 Jahre nach dem Release von WildStar. Bless bietet sich an, in diese Fußstapfen zu treten und es vielleicht besser zu machen.

    Und auch wenn die Engine bei Bless ein bisschen in die Jahre gekommen ist: Von der Grafik her braucht sich Bless nicht vor anderen, aktuellen MMORPGs verstecken und sieht immer noch relativ gut aus. Die Entwickler versprechen zudem, die Grafik weiterhin aufzuhübschen.

    Die Geschichte im Spiel

    In Bless dreht sich alles um die Rivalität der beiden Fraktionen. Die Hieron und die Union. Die Nordhälfte des Kontinents wird von den Hieron beherrscht, während die südliche Hälfte das Herrschaftsgebiet der Union ist. Das Ziel der Hieron ist es, die gesamte Nation unter Ihrer Flagge zu vereinen. Die Union wiederrum, möchte Macht erlangen und eine neue Ära einläuten. Dadurch kommt es natürlich zu erbitterten Kämpfen der beiden verfeindeten Nationen. Die Geschichte weist einige Parallelen zu Aion und den Kampf zwischen den Elyos und den Asmodiern auf.

    Bless Hieron Union Map

    Die Quests sind dabei MMO-Standardkost: Mal helfen wir Bauern dabei, ihre Felder von Ungeziefer oder zwielichtigen Banditen zu befreien. Andere Male sind wir selbst Teil düsterer Verschwörungen, die es auf den scheinbar unangreifbaren Adelsstand abgesehen haben. Als roter Faden dient die voll vertonte und spannend erzählte Hauptstory.

    Eine Riesige offene Welt wartet darauf entdeckt zu werden

    In Bless Online finden wir uns in einer riesigen Open-World wieder, die uns durch weitläufige und überaus abwechslungsreiche Landschaften führt und in zwei Klimazonen aufgeteilt ist. So finden wir uns Wüsten und Eislandschaften, aber auch in Nadelwäldern und mediterranen Zonen wieder. Es ist ohne Ladebildschirme möglich, über mehrere Zonen zu wandern oder sogar zu schwimmen.

    Bless online Welt

    Doch wie reist man in einer so riesigen Welt? Erkundet und gereist wird in Bless entweder zu Fuß, per Mount oder eine der zahlreichen Taxi-Stationen – das sind schwebende Zeppeline, mit denen sich große Distanzen relativ problemlos überbrücken lassen. Und wem das noch nicht reicht, der kann sich auf die Suche nach einzigartigen Begleitern und Mounts begeben. So ziemlich jedes Getier in Bless kann gefangen und gezähmt werden. So können wir einen Haufen Schleim zähmen und als Begleiter wählen, aber auch einen Papagei. Oder wir können auch einen riesigen Troll zähmen und auf diesen durch die Welt von Bless reiten. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

    Bless begleiter und mounts

    Eine glaubwürdige Welt

    Ein Leser von Mein-MMO.de lobte die glaubwürdige Welt sogar schon damals in der Korea-Beta von Bless: “Echte Abenteurer nehmen aber ohnehin lieber selbst die Beine in die Hand, um sich mal kraxelnd, mal sprintend über hohe Bergrücken oder durch weitläufige Täler zu bewegen. Dabei ergeben sich das eine ums andere Mal beeindruckende Panorama-Aussichten auf die glaubwürdig gestaltete Welt, die mit ihren Wüsten, tropischen Gebieten, Nadelwäldern, mediteranen Zonen und frostigen Eislandschaften wirklich alles mitbringt, was das Erkunderherz begehrt.

    Bless Hafen Damm

    An malerischen Bergseen laden muntere Konzerte der örtlichen Froschbevölkerung zum Verweilen ein, während sich Wasserfälle schon von weitem mit einem massiven Tosen ankündigen, das immer lauter wird, umso näher man ihnen kommt. Es sind diese kleinen Details, die es sehr leicht machen, sich in der Welt von Bless zu verlieren.”

    Bless Wald Umgebung

    Die Klassen und Rassen von Bless

    Die Klassen und Rassen in Bless: Es stehen insgesamt 8 verschiedene Klassen-Ausrichtungen zur Verfügung, die aber nicht von jeder der zehn wählbaren Rassen gespielt werden können, wozu etwa die kleinen, niedlichen Masku oder das tierische Volk der Pantera gehören.

    Bless Rassen Hieron und Union

    Generell bleibt man bei der Klassenauswahl der gewohnten Kost treu und setzt auf die heilige Dreifaltigkeit aus Tank, Heiler und Schadensausteiler. So finden wir den Guardian, Berserker, Paladin, Ranger, die Assassine, einen Warlock, den Mystiker und einen Magier als wählbare Klassen im Spiel.

    Man möchte aber mit einem sandboxartigen Skill-System viele unterschiedliche Spielstile pro Klasse ermöglichen.

    Bless faces

    Das PvP in Bless

    Bei einer solchen Hintergrund-Geschichte, ist es nicht verwunderlich, dass das PvP eine große Rolle in Bless spielt. So dürfen wir in Arenen gegeneinander antreten und unser Können unter Beweis stellen. Oder wir ziehen für unsere Gilde in riesige 100-gegen-100 Schlachten, in denen wir Zonen oder auch ganze Burgen erobern können. Die PvP-Gefechte sind eines der Hauptaspekte des Spiels und spielen sich dank der klassischen Verteilung auf Heiler, Tank und Damage Dealer ausgewogen und taktisch.

    Bless PvP

    • Bless baut auf ein Fraktionen-System auf
    • Es gibt 100-gegen-100 Gildenschlachten, die mit Burgbelagerungen einhergehen
    • Im Endgame öffnet sich dem Spieler das Open-World-PvP
    • Instanzierte Schlachtfelder mit verschiedenen Gruppengrößen wie 10vs10 oder 15vs15
    • Bless will sich in Zukunft mit einem “massiven RvR-Krieg” von der Konkurrenz abheben. Die Kämpfe können dann angeblich auf Land, in der See und im Himmel ausgetragen werden. Dafür arbeitet man aktuell auch viel an der Performance.

    Das PvE in Bless

    Für PvE begeisterte Spieler gibt es in Bless auch etwas zu tun: Neben den üblichen Quests und dem Verfolgen der Story, stehen eine Menge Dungeons, Raids und Bosse in Bless Online bereit. Das außergewöhnliches Begleitersystem rundet das Ganze ab.Bless Field Boss

    • Das PvE soll an die westliche Spielerschaft angepasst worden sein. Das Leveln über Story, Dungeons und Quests wird mehr belohnt als Mob-Grinding.
    • Bless hat ein umfangreiches Zähm- und Begleitersystem, womit sich fast jedes Monster zähmen lässt, um es als Begleiter oder Reittier zu nutzen. Die Begleiter haben auch ein Fortschrittssystem, das beim Rebuild-Projekt überarbeitet wurde. Begleiter können gelevelt werden, wachsen, haben Skills und Kostüme:
    • Es gibt auch ein tiefes Crafting-System, das im Zuge der Überarbeitung verbessert wurde
    • Es wird Raids für 10 Spieler geben, nach dem Lauch kommen noch Welt-Bosse für 20 Spieler und 40-Spieler-Raids
    • Dungeons gibt es sowohl in der Levelphase als auch speziell fürs Endgame
    • Für diejenigen, die gerne alleine spielen, stehen Solo-Dungeons bereit

    Fakten zu Bless Online im Überblick

    Wann kommt Bless? Bless soll noch im Jahr 2018 auf Steam mittels Early Access veröffentlicht werden. Diesen plant Neowiz nach 6 Monaten zu verlassen. Beachtet, dass dies bereits ein Soft-Launch sein wird. Es wird keinen Wipe mehr geben. Erscheint Bless auch auf Deutsch? Ja, das MMORPG Bless soll zum Steam-Launch auf Deutsch erscheinen.

    Bless Begleiter

    Wie finanziert sich das Spiel? Wer Bless direkt im Early-Access spielen möchte, wird wohl ein Gründerpaket kaufen müssen. Wie viel diese Pakete letzten Endes kosten werden und welchen Inhalt sie bieten, ist bisher noch nicht bekannt. Laut den Entwicklern arbeitet man noch daran, herauszufinden, welches Geschäftsmodell das richtige für Bless Online sein wird. Sie betonen aber ständig, dass man Pay2Win vermeiden wird. Wie weit ist man mit der Entwicklung? Das Feedback aus den USA und Europa habe geholfen, die Schwachpunkte von Bless zu identifizieren. Die Entwickler arbeiten aktuell viel an denen im Video angekündigten Änderungen. Dazu gehören Anpassungen am User-Interface und Verbesserungen des Gameplays. Besonders am neuen Kampfsystem wird gefeilt, um den Spielspaß zu erhöhen. Es soll rhytmischer werden, bessere Animationen und eine schönere Grafik bekommen. Änderungen an Gegnern und Gruppen-Buffs oder Bugfixing gehören auf der Tagesordnung.

    Wusstest du, dass…

    • … Bless einen sehr detaillierten Charakter-Editor bieten wird
    • … das MMO aus einer vertikalen und horizontalen Progression besteht. Zur vertikalen Ebene gehören Level und Items, die den Charakter stärker machen. In der Horizontalen dreht sich alles um Fähigkeiten, die stets freigeschaltet und verbessert werden können. Das Spiel soll viele unterschiedliche Builds bieten können
    • … Spieler- und Gildenhousing im Nachhinein eingefügt werden soll
    • … das man sich beim angepassten Kampfsystem nach ersten Stimmen mehr an Guild Wars 2 orientiert als an TERA. Erwartet kein reines Action-Kampfsystem, sondern einen Hybriden aus Action und Tab-Targetting.
    • … in der ursprünglichen Version Bless im PvP viele Performance-Probleme und Endgame-Engpässe hatte. Hier wird viel Energie reingesteckt, ein ähnlicher Aufwand wie einst bei Final Fantasy XIV: A Realm Reborn, um diese Bereiche zu verbessern
    • … Neowiz im Moment untersucht, ob man Bless auch auf den Konsolen bringen könnte

    So richtig trauen einige diesem Braten noch nicht, aber diese 3 Vorurteile über das neue MMORPG Bless könnten falsch sein.

    Dieser Gastbeitrag stammt von Marco Scheler.

    Ashes of Creation Gameplay 1

    Ashes of Creation könnte das westliche MMORPG werden, auf das wir alle warten

    Es gibt nicht viele Indie-MMORPGs, die großes Interesse erregen – Ashes of Creation jedoch ist ein Spiel, auf das sich derzeit viele freuen. Wir stellen den Titel vor und erklären, was so interessant an ihm ist.

    Im Sommer 2017 starteten die Intrepid Studios die Kickstarter-Kampagne für ein neues MMORPG namens Ashes of Creation. Die anfängliche Skepsis “Noch ein MMORPG auf Kickstarter?” wich schnell Erstaunen und Interesse. Denn Ashes of Creation trifft einen Nerv bei den Spielern, an dem andere Genre-Vertreter vorbei schrammen. Könnte Ashes of Creation das westliche AAA-MMORPG sein, auf das so viele von uns warten?

    Die Rückkehr zu alten Tugenden

    Moderne MMOs scheinen sich immer mehr von den Wurzeln des Genres zu entfernen. Das fängt bei den Kampfsystemen an, die immer actionorientierter werden und geht bis zur Möglichkeit, die Spiele auch komplett alleine durchspielen zu können – so, als wären es Single-Player-RPGs. Echte Herausforderungen, Gruppeninhalte, taktische Kämpfe und die Möglichkeit, wirklich etwas für sich in der Welt erreichen zu können, scheint immer häufiger beim Design unter den Tisch zu fallen. Nicht so bei Ashes of Creation. Die Fans hatten schnell den Eindruck, dass hier echte MMORPG-Liebhaber am Werk sind, ein Spiel zu entwickeln, das sich auf all die alten Tugenden besinnt.


    Ashes of Creation wirkt, als hätten sich die Entwickler die MMORPGs vor etwa fünfzehn Jahren vorgenommen, all das herausgepickt, was damals gut ankam und dies mit einer Reihe neuer Features garniert, um die Evolution herbeizuführen, die sich Fans schon damals gewünscht haben. All das wird in ein grafisches Gewand verpackt, das dank Unreal Engine 4 modern und wunderschön aussieht. So erhofft sich das Team, nicht nur MMO-Veteranen anzusprechen, sondern auch neue Spieler zu begeistern.

    Eure Taten haben echte Auswirkungen

    Bei Ashes of Creation handelt es sich im Prinzip um eine Sandbox. Ihr seid nicht darauf festgelegt, einer vordefinierten Story zu folgen. Zwar gibt es auch Quests, die kleine Abenteuer-Geschichten erzählen, die wirkliche Story schreiben aber die Spieler selbst – und zwar von Server zu Server auf unterschiedliche Art. Dies soll mit einem hoch interessanten System gelingen, das auf sogenannten Nodes basiert. Die Spielwelt ist in diese Nodes eingeteilt, welche im Grunde das Herz eines Gebiets darstellen. Nachdem ihr euch euren Helden aus 64 Klassen und acht Völkern erschaffen habt, startet ihr in einem der Gebiete.Ashes of Creation Gameplay 2

    Jetzt seid ihr frei darin, das zu tun, was ihr tun möchtet. Allerdings müsst ihr dabei immer bedenken, dass jede eurer Taten auch Konsequenzen hat – und zwar für die Nodes, die Knotenpunkt. Der Node zeichnet im Prinzip die Aktivitäten der Spieler in seiner Nähe auf und reagiert entsprechend darauf. Jedem Node liegt eine kleine Siedlung zugrunde, die mit den Taten der Spieler wächst. Sammelt ihr beispielsweise durch Kämpfe oder das Erledigen von Quests Erfahrungspunkte, dann tut dies auch die Node – und zwar im selben Bereich. Wird viel Bergbau betrieben, dann entwickelt sich die Siedlung zu einer Bergbau-Stadt. Angelt ihr viel, dann entsteht ein Fischerdorf.

    Das alles umfasst auch Housing in der offenen Welt. Ihr könnt in der Nachbarschaft oder weit abgelegen euer eigenes Heim verwirklichen. Und je nach Bedarf, nutzt ihr euer Land etwa, um eine Farm oder eine Schmiede euer eigen zu nennen, was bisweilen an ArcheAge erinnert.

    Ihr verändert ganze Spielgebiete

    Die Node wirkt sich aber nicht nur auf die Siedlung aus, die von einer Ansammlung von Hütten bis zu einer Metropole anwachsen kann, sondern auf das gesamte Gebiet. Baut ihr etwa viel Holz in einem nahe gelegenen Wald ab und übertreibt es hier, weil ihr mit dem Rohstoff Profit erwirtschaften wollt, dann erweckt dies einen Waldgeist, der euch das Leben schwer macht. Lebt ihr dagegen im Einklang mit der Natur, dann öffnet sich für ein neuer Pfad durch den Wald, durch welchen ihr schneller zu einer Nachbarstadt gelangt, um mit dieser Handel treiben zu können. Oder ihr erweckt ein Seeungeheuer, weil ihr exzessiv Fische angelt.

    Ashes of Creation - Lebendige Welt

    Alles, was ihr also in der Nähe einer Node macht, hat irgendwelche Auswirkungen auf die weitere Entwicklung des Gebiets. Ein Drache kann in einem Berg erweckt werden, ein Zugang zu einem Dungeon voller Schätze wird freigelegt oder Monster verlieren ihre Heimat und starten einen Angriff auf eure Stadt. Und da Spieler auf anderen Servern andere Entscheidungen treffen, gleicht keine Welt der anderen. Das System erinnert ein an das eingestellte Everquest Next, welches den Spielern ebenfalls viele Freiheiten geben wollte, was die Gestaltung und Veränderungen an der Spielwelt anging. Kein Wunder, arbeitet inzwischen ein Teil des EQ-Next-Teams an Ashes of Creation, darunter Lead Designer Jeffrey Bard. Viele, die enttäuscht waren, als Daybreak die Arbeiten an EQ Next einstellte, erhoffen sich nun einen “Ersatz”. Ein Spiel, welches das werden könnte, was EQ Next hätte werden sollen.

    Überall lauern Gefahren

    PvP spielt ebenfalls eine Rolle. Wenn sich zwei Städte in die Quere kommen, weil beispielsweise beide mit denselben Rohstoffen Geld machen, da können die Herrscher einen Krieg ausrufen, der zu großen Schlachten und Belagerungen führt. Oder Spieler überfallen eine Handelskarawane, weswegen diese andere Spieler als Geleitschutz anheuern muss. Die Spielwelt von Ashes of Creation soll sich sehr gefährlich anfühlen und jeder Spieler soll das Gefühl erhalten, wirklich etwas bewirken zu können.

    Weiterhin wird die Wirtschaft und auch die Ökonomie im Spiel komplett von den Spielern bestimmt. Ihr müsst also dafür sorgen, dass Rohstoffe abgebaut und diese zu Ausrüstung verarbeitet werden, welche ihr dann verkauft. Außerdem ist es möglich, dass sich Spieler zur Wahl als Politiker aufstellen lassen, um über das Schicksal einer Stadt zu bestimmen. Allerdings sollten diese Herrscher immer die Bedürfnisse und Wünsche der anderen Spielern berücksichtigen, sonst können sie schnell gestürzt werden.

    ashes of creation Town 2

    Politiker bestimmen etwa, ob ein Krieg gegen eine andere Stadt ausgerufen wird oder, ob sich die Spieler auf bestimmte Tätigkeiten konzentrieren sollen, um die Entwicklung der Node in eine bestimmte Richtung zu lenken. Zur Durchführung sind Gesetze nötig, an welche sich die Spieler zu halten haben.

    Klassisches MMO-Gameplay

    Darüber hinaus ist Ashes of Creation ein klassisches MMORPG. Ihr zieht mit eurem Charakter los, erkundet die Wildnis oder tiefe Dungeons, bekämpft Monster entweder im klassischen Tab-Targeting- oder einem aktiven, actionreichen Kampfsystem, verbessert eure Skills und findet oder kauft mächtigere Ausrüstung, um immer stärker zu werden. Es ist sogar möglich, dass ihr euch kurzzeitig in ein Monster verwandelt und beispielsweise in einer Stadt für Chaos sorgt. Diese Mischung aus klassischem MMORPG-Gameplay gepaart mit der großen Freiheit, die euch die Spielwelt bietet, der Option, wirklich Veränderungen durch das Node-System herbeiführen zu können und dem von Spielern getriebenen Wirtschafts- und Politik-System in einem modernen, grafischen Gewand hat das Interesse vieler MMORPG-Fans geweckt. Diese sind schon sehr heiß darauf, Ashes of Creation endlich spielen zu können.

    Status Quo von Ashes of Creation: Finanzierung, Beta und Release

    Das Team erwähnte, dass sie rund 30 Millionen Dollar benötigen, um das Spiel entwickeln zu können, das sie sich vorstellen.

    • Wie finanziert sich das Spiel? Die Kickstarter-Kampagne brachte binnen kürzester Zeit knapp 3,3 Millionen US-Dollar ein. Und über den Verkauf von Item-Paketen und Zugängen zum Spiel auf der offiziellen Website von Ashes of Creation soll fortlaufend Geld in die Studio-Kasse gespült werden. Es wurde darüber hinaus eine weitere Crowdfunding-Kampagne gestartet und die Entwickler steuern noch selbst Geld bei. Intrepid-Studios-Gründer Steven Sharif erklärte, dass ein großer Teil der finanziellen Mittel aus seiner eigenen Tasche stammt.
    • Wie weit ist die Entwicklung? Eine erste Alpha 0 ist kurz vor Weihnachten gestartet. Erste Spieler erleben also schon eine sehr frühe Version des MMOs. Diese Alpha wird in Kürze erweitert.
    • Wann erscheint eine Beta? Noch in 2018 soll Ashes of Creation den Beta-Status erreichen. Das ist bei einem Team mit mehr als 60 Entwicklern, die aktuell laut Intrepid an diesem MMO arbeiten, auch durchaus machbar.
    • Wann kommt Ashes of Creation raus? Mit einem Release ist frühestens 2019 zu rechnen.

    Das MMO erscheint als Buy2Play-Titel mit Abo. Über das “Referal Programm” erhaltet ihr aber Geld zurück, wenn von euch geworbene Freunde Geld im Spiel ausgeben. 15 Prozent der Einnahmen aus deren Ingame-Käufen erhaltet ihr dann als Spielwährung Intrepid Bucks, die ihr im Shop ausgeben oder dazu nutzen könnt, die Abogebühr zu senken.